ProBe
26.01.2015

 

Am 22.01.fand im bbz-Arnsberg die Übergabe der Zertifikate an die Teilnehmer und Teilnehmerinnen im Rahmen einer kleinen Feierstunde statt.

 

 

141 Zertifikate unterstreichen die Bedeutung des Projektes: Hinter dieser Zahl stehen Schülerinnen und Schüler, die jetzt im bbz Arnsberg im Rahmen einer Feierstunde nach erfolgreichem Abschluss des Projektes „ProBe“ ausgezeichnet wurden. „ProBe“ steht für Pro Berufsorientierung – und genau darum geht es hier: Haupt- und Förderschüler der Stadt Arnsberg verbessern mit der Teilnahme die Chancen auf einen Ausbildungsplatz.

Diese Veranstaltung markierte bereits zum sechsten Mal den erfolgreichen Projekt-Abschluss: „ProBe“ wurde 2008 auf Initiative der Bürgerstiftung Arnsberg gemeinsam mit der Agentur für Arbeit, dem Hochsauerlandkreis, der Stadt Arnsberg und dem Kolping-Bildungszentrum entwickelt. Einer der Kooperationspartner ist die Gemeinschafts-Lehrwerkstatt Arnsberg.

In der GLW und an anderen Werkstattstandorten bekommen die Mädchen und Jungen einen Einblick ins Berufsleben, indem sie verschiedene Berufsbereiche durchlaufen und dabei ihre handwerklichen Fertigkeiten kennenlernen und trainieren. Das Projekt beginnt im zweiten Halbjahr der siebten Klasse und dauert bis zum Ende der neunten Klasse. Seit dem Projektstart haben 1770 Mädchen und Jungen ein Zertifikat erhalten. Dieses kann bei der Lehrstellensuche als Eintrittskarte in das Berufsleben eingesetzt werden. 



zurück zur Übersicht